Letztes Update am Mi, 12.09.2018 13:46

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


20 Monate Fahrverbot für Lloris wegen Trunkenheit am Steuer

London – Tormann Hugo Lloris, Kapitän von Fußball-Weltmeister Frankreich und vom englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur, darf 20 Monate lang kein Auto steuern. Diese Strafe verhängte ein Londoner Gericht am Mittwoch, weil der 31-Jährige in der Nacht auf 24. August in alkoholisiertem Zustand gefahren war. Zusätzlich wurde Lloris zu einer Geldstrafe von 50.000 Pfund (rund 56.140 Euro) verurteilt.

Lloris gab sein Fehlverhalten vor Gericht zu. Er war vor knapp drei Wochen bei einer Routinekontrolle der Polizei kontrolliert worden. Dabei stellten die Beamten fest, dass Lloris die zum Autofahren erlaubte Promillegrenze deutlich überschritten hatte. (APA/AFP)



Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Weitere Artikel aus der Kategorie »
Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen