Letztes Update am Sa, 11.08.2018 08:16

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erdbeben der Stärke 4,1 in Kärntens Nachbarregion Friaul

Das Beben war auch im Raum Kärnten zu spüren.

© APA/ROLAND SCHLAGERSymbolfoto

Gemona del Friuli – In Gemona del Friuli in der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien in Norditalien hat am Samstag in der Früh die Erde gebebt. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mitteilte, ereignete sich der Erdstoß mit einer Magnitude von 4,1 um 5:30 Uhr. Das Beben konnte im Kärntner Bezirk Hermagor leicht verspürt werden.

Die ZAMG ersucht Personen, die das Beben bemerkt haben, ein Wahrnehmungsformular auf ihrer Homepage auszufüllen oder schriftliche Meldungen an den Erdbebendienst der ZAMG, Hohe Warte 38, 1190 Wien zu schicken. (APA)



Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Weitere Artikel aus der Kategorie »
Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen