Letztes Update am Mi, 12.09.2018 09:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bub in Vorarlberg niedergefahren und unter Reifen eingeklemmt

Der Neunjährige wurde von Passanten befreit und ins Spital gebracht.

© istock(Symbolfoto)

Bludenz – Ein neunjähriger Bub ist am Dienstag in Bludenz auf einem Schutzweg von einem Auto niedergefahren und unter einem Vorderreifen eingeklemmt worden. Passanten schafften es, den Neunjährigen aus seiner Notsituation zu befreien, teilte die Polizei mit. Das verletzte Kind wurde am Unfallort erstversorgt und mit der Rettung ins LKH Bludenz gefahren.

Der Unfall ereignete sich um 13.35 Uhr bei der Kreuzung der Ignaz-Wolf-Straße mit dem Sägeweg. Dabei erfasste das Auto des 63-jährigen Einheimischen den Buben mit der vorderen Stoßstange. Weil der Lenker sein Fahrzeug sofort zum Stillstand brachte, wurde der Bub nicht überrollt, sondern eingeklemmt. (APA)



Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Weitere Artikel aus der Kategorie »
Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen